Eltern – Information zur aktuellen Betreuungssituation

Fortlaufende Eltern-Information zur Betreuungssituation TSE-Kindertageseinrichtungen

Informationen zum uneingeschränkten Regelbetrieb ab dem 07. Juni 2021

Aufgrund eines dringenden Appells der Gesundheitsämter werden in den TSE-Kindertageseinrichtungen wenn möglich nicht alle Gruppen vermischt betreut. Dies gilt inbesonderem Maße für die großen Einrichtungen; genaue Informationen erhalten Sie in IhrerEinrichtung

02.06.2021  "TSE Informationsschreiben an alle Eltern für die Zeit ab dem 07. Juni 2021"                          TSE Schreiben an alle Eltern

26.05.2021  "Offizielle Information zum Regelbetrieb ab dem 07. Juni 2021"                                                 Schreiben vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW an die Eltern                                                                                                                                              

"Empfehlungen zum Umgang mit Krankheitssymptomen"                                                                               MKFFI NRW – Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege

 »»Weitere Eltern-Informationen auf unserer Seite „CORONA“»»  

Aktion Kita-Helfer – #ich helfe mit

Mit dem Kita-Helfer-Programm #ichhelfemit hat die Landesregierung pädagogische Kräfte in den Kindertageseinrichtungen während der Corona-Pandemie unterstützt und entlastet. Beim TSE konnten so seit Sommer vergangenen Jahres insgesamt sieben Zusatzkräfte dazu gewonnen werden. Nach dem Auslauf des Programms zum 31.07.2021 beschäftigt der TSE drei von ihnen als Hauswirtschaftskraft weiter und zwei weitere haben ihre praxisintegrierte Ausbildung zur Kinderpflegerin beim TSE begonnen.

Bild: ©2021/Land NRW/MKFFI/Chancen NRW

Initiative Wetter Weltoffen nimmt Kita und Schulen ins Boot

Wir, die Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe, der politischen und beruflichen Bildung und die Schulen in Wetter (Ruhr) verpflichten uns, als Multiplikatoren für eine demokratische Werteerziehung einzustehen. Wir wollen Lern- und Lebensräume sein, in denen sich alle Beteiligten mit Wertschätzung und Solidarität begegnen. Wir achten daher in besonderem Maße darauf, Werte, die auf Toleranz und Respekt basieren, praktisch umzusetzen.“

Mit diesen Sätzen beginnt die Werterklärung der Wetteraner Bildungseinrichtungen, die im Rahmen des Projektes Wetter Weltoffen erarbeitet und gestaltet wurde und nun von Vertretern aller beteiligten Bildungseinrichtungen feierlich im Rathaus unterschrieben wurde.

Bild: ©2020/Steffen Gerber/WR

Alle TSE-Einrichtungen haben die Werteerklärung mit unterschrieben.

Artikel Westfälische Rundschau

WELTKINDERTAG IN WETTER (RUHR) 2019

Rund 50 Stände mit vielerlei Aktionen, Informationen zur Umwelt und zum Umweltschutz, Kulinarischem, einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und vor allem Spiel und Spaß für Kinder boten den Besuchern beim Umweltmarkt und Kindertag am 21.09.2019 in Wetter (Ruhr) reichlich Information und zugleich jede Menge Unterhaltung und Kurzweil für die ganze Familie.

Auch der TSE, Trägerverein Soziale Einrichtungen Wetter (Ruhr) e.V., beteiligte sich in diesem Jahr wieder mit einer Reihe von spannenden Angeboten, die die Kids aus allen seiner sechs Kindertageseinrichtungen zusammen mit ihren Erziehern und Erzieherinnen erarbeitet und initiiert hatten.

Unter dem Motto „Kinderrechte“ standen dabei besonders folgende Themen im Vordergrund:

Bunte Menschenkette“ – Kreativität gefragt

   

In Gemeinschafts- und in Einzelarbeit fertigten die Kinder aus buntem Kartonmaterial Menschen, die sie im Weiteren, im Sinne eines kulturellen und interkulturellen Miteinanders, zu einer langen Kette verbanden.

Bewegungs-Pacour“ – Sich frei bewegen und zugleich Aufgaben meistern

 

Hier konnten Interessierte ihrem Bedürfnis nach Bewegung freien Lauf lassen und mussten dazu kleinere Aufgaben meistern. Konzentration und Geschicklichkeit standen hier im Mittelpunkt und es galt, die eigene Körperbeherrschung zu entdecken und sich darin zu trainieren. 

Fühlkästen“ – Wahrnehmung im Focus

In einer Art Blindflug griffen die Kids in geschlossene Kästen und Kartons. Dabei waren sie jetzt ausschließlich auf ihren Tastsinn angewiesen und mussten, ohne etwas zu sehen oder zu hören, erraten, um was es sich hier handeln könnte. Für viele war es ein ganz besonderes Erlebnis, die eigene Wahrnehmungsfähigkeit auf diese Art und Weise zu erkunden und zu schulen.

  "Lied vom Anders-Sein" –  Bühnenprogrammpunkt

Darüber hinaus sangen die Schulanfänger aus den TSE-Einrichtungen auf der Show- und Veranstaltungsbühne gemeinsam das „Lied vom Anders-Sein“, Melodie und Text von Klaus W. Hoffmann, als Aufruf gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen!

Wir bedanken uns bei allen unseren kleinen und großen Akteuren, die durch ihr großes Engagement zum Gelingen an diesem Tag mit beigetragen haben.

©2019/TSE Wetter (Ruhr) e.V.