Ausbildung von Kinderpflegerinnen mit Unterstützung des Landes NRW und des Europäischen Sozialfonds

Seit August 2021 nimmt der TSE an einem Förderprogramm zur Qualifizierung von ehemaligen „Alltagshelferinnen“ zur staatlich geprüften Kinderpflegerin teil. Aktuell wird im Familienzentrum Fröbelhaus im Rahmen einer praxisintegrierten Ausbildung eine Kraft zur Kinderpflegerin ausgebildet. An zwei Tagen erfolgt die Ausbildung in der Praxis im Familienzentrum, an drei Tagen findet die schulische Ausbildung am Berufskolleg Hattingen statt. Die öffentliche Förderung läuft bis März 2023. Anschließend wird die Maßnahme bis zum vorgesehenen Abschluss Ende Juli 2023 durch den TSE finanziert.

 

Maßnahmen zu Qualifizierungsmöglichkeiten in Kindertageseinrichtungen zu staatlich geprüften Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern werden in der Zeit vom 01.08.2021 bis 31.03.2023 im             TSE Familienzentrum Fröbelhaus durchgeführt.